Donnerstag, 11. Februar 2016

(Rezension) Royal Passion





















Titel: Royal Passion
Band: 1
Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 448
Preis: 12,99 € (Broschiert)



Kurzbeschreibung: 

Clara Bishop besucht ihre Abschlussfeier an der Oxford University. Dort lernt sie einen attraktiven Mann kennen, der ihr bekannt vorkommt. Ohne Vorwarnung küsst er sie leidenschaftlich und verschwindet schließlich. Clara kann den Kuss nicht vergessen und dann taucht auch noch ein Bild der beiden in der Zeitung auf. Der attraktive Fremde ist niemand anderes als Prinz Alexander von Cambridge und Thronerbe von England.

Auf einmal steht Clara in der Öffentlichkeit und wird von den Reportern verfolgt. Trotzdem kann sie Alexander nicht widerstehen und trifft sich mit ihm. Doch er ist gefährlich und hat eine dunkle Seite an sich, die Clara ins Verderben stürzen könnte.

Meine Meinung:

Clara Bishop küsst auf ihrer Abschlussfeier einen attraktiven Fremden. Am nächsten Tag taucht eine Foto der beiden in der Zeitung auf. Es stellt sich heraus, dass der Fremde Prinz Alexander von Cambridge ist. Die Geschichte wird aus der Sicht von Clara erzählt. Sie gehört zwar einer wohlhabenden Familie an, dennoch ist sie sehr bescheiden. Ich konnte sie öfters nicht richtig einschätzen, trotzdem war mir Clara sympathisch. 

Alexander ist sehr verschlossen und hat einige Geheimnisse, aber mit der Zeit öffnet er sich Clara gegenüber. Sie konnte leider nicht immer "Nein" sagen und das hat mich ein bisschen gestört. Im Laufe des Buches wird sie immer selbstbewusster und stärker. Sie wehrt sich langsam gegen die Gemeinheiten der Königsfamilie.

Einige Stellen waren leider ein wenig langweilig und man hätte sie sehr gut weglassen können. Trotzdem war die Handlung voller Emotionen. Besonders das Ende hat mir gefallen, obwohl es auch sehr traurig ist. Der Schreibstil und die Hauptcharaktere konnten mich überzeugen und ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht. 

Zitat: 
  
"Wie Belle gesagt hatte, brauchten alle Mädchen ihre Märchen, an die sie glauben konnten." S. 99


Fazit:

Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen, denn die Handlung war voller Emotionen. Es gab zwar einige eher langweilige Stellen, trotzdem haben mich die Hauptcharaktere überzeugt. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil und deshalb vergebe ich 4 Sterne.


 
Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey duuu :)
    tolle rezi! Folge dir hier direkt mal :b
    Liebe Grüße, deine Partnerseite, Aisel♥

    http://thousandliifes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Super Rezi :) Ich werde mir das Buch bestimmt bald kaufen, da alle so positiv davon reden :D

    AntwortenLöschen